Wir nehmen noch PraktikantenInnen auf

Regelmäßige Informations- und Planungsveranstaltung des NABU Neustadt für Mitglieder und Interessierte über laufende Aktionen und die Arbeit der NABU-Gruppe jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat. Treffpunkt: 17:30 Uhr in der Geschäftsstelle. Wir suchen Falter-bzw. Schmetterlingsliebhaber(innen) und Ornithologen. 

Interessierte melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,                                                     oder 05032-967750, 0172 4474299

21.02.2017, Dienstag 19:00 Uhr

Tagesordnung:


1.Begrüßung

2.Situationsbericht durch den Vorstand

3.Kassenbericht

4.Bericht der Kassenprüfer

5.Entlastung des Vorstandes

6.Aussprache

7.Verschiedenes

Neustadt Veranstaltungszentrum Suttorfer Str. 8

15.02.2017, Mittwoch 19:30 Uhr

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den Waldkauz (Strix aluco) zum „Vogel des Jahres 2017“ gewählt. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und wird langfristig als stabil eingeschätzt. Der für die Arterhaltung entscheidende Bruterfolg hängt jedoch vor allem von der Qualität des Lebensraums ab. Das Fällen alter Höhlenbäume, eintönige Wälder und ausgeräumte Agrarlandschaften ohne Nahrung sind damit die größten Gefahren für einen gesunden Waldkauzbestand.

Neustadt Veranstaltungszentrum Suttorfer Str.8 Referent : Ulrich Stahl Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich

Am 22.10. und 29.10.2016  werden Tätigkeiten im Schullehrgarten, auf der Schmetterlingswiese - sowie Entkusselungsarbeiten durchgeführt. Helferinnen und Helfer werden benötigt. Für Frühstück wird gesorgt.

 

  1. Fledermauskästen und Nisthilfen für alle heimischen Vogelarten wurden für ca. 1350,--€ auf dem Gelände des Friedrich-Löffler-Institut Mecklenhorst installiert.
  2. Gemeinsam mit dem Schützenverein Luttmersen wurde das dortige Trafo‐Haus für Mauersegler, Turmfalken, Schwalben, Fledermäuse und Schleiereulen hergerichtet ca.1550,- €. Eine Biodiversitätsmassnahme auf Teilbereichen des Osterberg in Lutter für Fasan, Schmetterling, Wachtel, Hase und Rebhuhn; desgleichen 2 weitere Maßnahmen mit dem Jagdpächter auf Kompensationsflächen.
  3. Die Bodenbearbeitung und Neueinsaat in Teilbereichen der Schmetterlingswiese (SW) ist erledigt. Es wurde eine Herbst-Mahd durchgeführt. Eine Revitalisierung ist in Planung. Stelen und QR wurden am Rand der SW und dem SG installiert, die Wege gemulcht. Beet-Einzäunung im Schullehrgarten (SG) ist erledigt.
  4. Ein zusätzlich angeschaffter Mäher kostete 2,500,--€.
  5. Fledermauskästen wurden rechtzeitig zur Bat Night (26.08.2016) auf dem Gelände der Fa. ABBOTT aufgehängt
  6. Für Kartierungstätigkeiten sind 3 Wildkameras und 4 Fledermaus-Detektoren angeschafft worden.
  7. Ein Eidechsen-Biotop bekommt eine großzügige Eiablagefläche.

 

          Einige Tätigkeiten in 2015

  1. Fledermauskästen u. Nisthilfen für alle heimischen Vogelarten ca. 1000,-- € (40 Nisthilfen für unsere Jubi Ortsteile) 
  2. Bau einer Flußseeschwalbeninsel 11.400,-- € (Eigenanteil 1140,--€) ist abgeschlosse
  3. - Ein Teich in Mecklenhorst wurde fertiggestellt (Fa. Duensing) 1785,-- € =1.750,--€ vom NABU Landesverband Niedersachsen - es zeichnen sich erste amphibische Erfolge ab.
  4. Bohrung eines Brunnen im Schulgarten 1250,-- € =850;--€ von Bingo Umweltstiftung - fertiggestellt
  5. Beteiligung an Biodiversitätsmassnahme in Hagen 11.800,--€/90% der Kosten Region Hannover