Wir nehmen noch Praktikanten/innen auf und suchen dringend Helfer bzw. Helferinnen.

Regelmäßige Informations- und Planungsveranstaltung des NABU Neustadt für Mitglieder und Interessierte über laufende Aktionen und die Arbeit der NABU-Gruppe jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat. Treffpunkt: 17:30 Uhr in der Geschäftsstelle. Wir suchen Falter-bzw. Schmetterlingsliebhaber(innen) und Ornithologen. 

Interessierte melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  oder 05032-967750, 0172 4474299

18.10.2017, Mittwoch 19:30 Uhr

Der Jakobsweg – Spaniens berühmtester Pilgerpfad – Natur und Kultur erleben

1. Film: Der Jakobsweg – Spaniens berühmtester Pilgerpfad ( Dauer: 50 Minuten)

Seit mehr als tausend Jahren pilgern Gläubige auf dem Jakobsweg zum Grabmal des heiligen Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela. Im Laufe des Mittelalters entwickelte sich der Ort – gleichrangig neben Rom und Jerusalem – zu einem der bedeutendsten Zielpunkte des christlichen Wallfahrtswesens. Noch heute zieht der „Camino de Santiago“ Pilger aus allen Teilen der Welt an, die in der Weite und Einsamkeit der Pyrenäen ihren inneren Frieden und spirituelle Erleuchtung zu finden hoffen. Nicht nur eine Vielzahl kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten säumt den weiten Weg – neben urwüchsigen Bergdörfern und Steinbogenbrücken auch viele Kirchen, Kathedralen und Klöster, die als Stationen des Jakobsweges mit dessen langer Tradition untrennbar verbunden sind.

2. Film: Spanien – Natur und Kultur erleben*

Dauer: 55 Minuten

Die meisten Menschen verbinden mit Spanien nur die überfüllten Strände der Costa Brava und Costa del Sol. Dass es jedoch auch ein anderes Spanien gibt, illustriert eine Naturreise quer durch das Land, die im Frühling an den Ausläufern der Pyrenä- en ihren Anfang nimmt. Eine erste Zwischenstation bildet das Kantabrische Küstengebirge mit seinen gleichermaßen urtümlichen wie landschaftstypischen Steinhäusern und Horreos – nagersichere Vorratsspeicher. Zu den Attraktionen der Region zählt aber auch der Nationalpark Sierra de Credos, wo der stark bedrohte Iberische Steinbock ebenso noch einen Lebensraum findet wie eine Vielzahl kleinerer, nicht selten jedoch besonders farbenprächtiger Arten wie etwa das Blaukehlchen, die Perlund die Smaragd-Eidechse. Weiträumige Kork- und Steineichenwälder prägen die Extremadura. Hier wird nicht nur der Kork gewonnen, der eine bedeutende Säule der regionalen Landwirtschaft darstellt. Auch eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen profitiert von der traditionsreichen Nutzungsform der Dahesas – einer spezifischen Variante der extensiven Waldweide vor allem mit Schafen und halbwilden Rindern. Prämierung: Goldene Filmspule – FVG Göttingen 1. Preis und Publikumspreis – Nds. Filmfestspiele Silbermedaille und ZDFNaturfilmpreis – Bundesfilmfestival Natur

Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich Neustadt, VZ Leinepark, Suttorfer Str. 8 Referent :Werner Rohlmann

1. Für Kartierungstätigkeiten sind 3 Wildkameras und 4 Fledermaus-Detektoren angeschafft worden.

2. Ein Eidechsen-Biotop hat eine großzügige Eiablagefläche bekommen. Sand, Steine, Gebüsch sind vorhanden. Ergänzt wurde dies mit kleinen Bäumchen bzw. Sträuchern. Das Ganze ist zum Schutz der Eidechsen eingezäunt woden.

3. Auf der Schmetterlingswiese wurden Fetthenne und Lavendel reichlich gepflanzt.

4. Im Schul-Lehr-Garten wartet, wie in anderen Gärten auch, sehr viel Arbeit.                               

5. Es wird z. Zt. daran gearbeitet um ,,Die Storchen-CAM im Internet: hier entlang" und die Übertragung auf den Monitor im Fenster der Ratsapotheke zu gewährleisten.

6. Ein Biodiversitätsantrag für die Wiederansiedlung des Wendehals ist bei der UNB gestellt und genehmigt worden.

7. Das NABU eigene Wäldchen ist mit Fledermauskästen und Nisthilfen für Vögel bereichert worden.

8. Auf unserer NABU eigenen Wiese in der Gemarkung Scharrel wurde ein Teich gebaggert. Die Finanzierung geschah u.a. mit Hilfe der "Untere Naturschutzbehörde" (UNB).